Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 17406 Rankwitz
Insel Usedom - Unfall mit Heißluftballon

PR Heringsdorf (ots) - Am 25.05.2015, gegen 08:15 Uhr, wurde der Einsatzleitstelle des PP Neubrandenburg ein Unfall mit einem Heißluftballon in der Nähe von Rankwitz gemeldet.

Nach der Landung auf dem Feld zwischen den Orten Rankwitz und Liepe auf der Insel Usedom versuchte der Pilot mit Hilfe der Gäste den Ballon zu drehen, da die Landestelle zum Ablassen der Heißluft nicht entsprechend geeignet war. Hierbei wurde der Ballon vom Wind erfasst, hob ab und schwebte noch etwa 500 m weiter, bis er an einer Stromleitung (Ortsversorgungsleitung für Elektroenergie) hängen blieb. Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht an Bord. Am Ballon entstand ein Sachschaden von etwa 10.000,00 Euro. Zu weiteren Schäden liegen noch keine Angaben vor. Der Stromnetzbetreiber wurde informiert und schaltete die betroffene Leitung ab, so dass einige Ortschaften im Lieper Winkel für mehrere Stunden auf Elektrizität verzichten mussten.

Die Mitarbeiter des Netzbetreibers unterstützten bei der Bergung des Ballons. Zwischenzeitlich wurde die betroffene Stromleitung wieder in Betrieb genommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: