Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer verletzten Person auf der L 29, zwischen Prora und Neu Mukran, Insel Rügen (Landkreis Vorpommern-Rügen)

Insel Rügen (ots) - Am 22.05.2015 gegen 15.30 Uhr, befuhr der 76-jährige Fahrzeugführer eines PKW Mercedes die L 29 aus Prora kommend in Richtung Neu Mukran. Auf Höhe der Unfallstelle geriet er mit seinem PKW aus bisher unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem sich im Gegenverkehr befindlichen PKW Audi. In weiterer Folge prallte der PKW Audi gegen einen PKW Renault, welche unmittelbar hinter dem PKW Mercedes fuhr. Der Berliner Fahrzeugführer des PKW Mercedes blieb unverletzt. Der 39-jährige Fahrzeugführer des PKW Audi aus Thüringen blieb ebenfalls unverletzt. Seine 35-jährige Beifahrerin wurde verletzt und zur stationären Behandlung in das Sana Krankenhaus Bergen gebracht. Die 34-jährige Fahrzeugführerin des PKW Renault, von der Insel Rügen, wurde durch den Rettungsdienst an der Unfallstelle ambulant behandelt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 60.000,00 EUR

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: