Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen auf der BAB20 Höhe AS Grimmen-West

Grimmen (ots) - Am 13.05.2015 kam es auf der BAB 20 gegen 14:50 Uhr an der Anschlussstelle Grimmen-West zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Ein 60-jähriger Mann aus Rostock befuhr mit seinem PKW Mazda die BAB 20 in Richtung Lübeck. Auf Höhe der Anschlussstelle Grimmen West bekam der Fahrer vermutlich einen Zuckerschock und kam mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier überschlug sich das Fahrzeug zweimal und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 23jährige Beifahrer aus Hamburg konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Grimmen aus dem PKW befreit. Beide Insassen wurden in umliegende Krankenhäuser zur medizinischen Versorgung gebracht. Der Beifahrer wurde nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Der Fahrzeugführer wurde stationär aufgenommen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000,-EUR. Die BAB 20 war zur Bergung der PKW-Insassen für ca. 30 Minuten vollgesperrt.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: