Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verdacht der Bedrohung in 17419 Garz, (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Anklam (ots) - Am 05.05.2015, gegen 17.50 Uhr, kam es in der Friedensstraße in Garz auf Grund einer Bedrohungslage zu einem polizeilichen Einsatz. Der 77-jährige Tatverdächtige hatte im Laufe des heutigen Tages die 37-jährige Lebensgefährtin seines Sohnes verbal bedroht. Da über die Ordnungsbehörde des Landkreises Vorpommern-Greifswald bekannt war, dass der Tatverdächtige im Besitz von zwei Langwaffen ist, wurde das Wohngrundstück der Familie unter Hinzuziehung von Spezialeinsatzkräften des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern aufgesucht. Der Tatverdächtige wurde angetroffen und gab die Waffen freiwillig heraus. Die Waffen wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: