Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Eine leichtverletze Person nach Verkehrsunfall auf der BAB 20 (LK VG)

Pasewalk (ots) - Am 25. Dezember 2014 gegen 10:20 Uhr wurde die Polizei über einen Verkehrsunfall auf der BAB 20 kurz vor der Anschlussstelle Pasewalk Süd informiert. Ein 38- jähriger Fahrer befuhr mit einem PKW Mercedes die Bundesautobahn 20 in Richtung Lübeck als er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen die Mittelschutzplanke stieß, danach nach rechts gegen eine Böschung geschleudert wurde und anschließend nach ca. 50 m in der Bankette hinter der rechten Seitenschutzplanke zum Stehen kam. Die 36-jährige Beifahrerin wurde durch die Kollision leichtverletzt und mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Klinikum Pasewalk verbracht. Am nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein Sachschaden von ca. 6.000EUR. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: