Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

PHR Neubrandenburg (ots) - Am 21.12.2014 gegen 18:25 Uhr kam es auf dem Friedrich-Engels-Ring in Neubrandenburg zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der alleinbeteiligte Fahrzeugführer eines Ford Fiesta befuhr mit seinem Pkw den Baustellenbereich zwischen der Lessingstraße und der Neustrelitzer Straße. Auf Grund der dort aufgestellten massiven Leitplanken zur Abgrenzung der Fahrbahn zur Baustelle kommt es dort zu veränderten Fahrstreifenführungen. Als der Fiesta sich auf Höhe der geänderten Verkehrsführung im dortigen Baustellenbereich befand, fuhr der Fahrzeugführer mit der rechten Fahrzeugseite gegen eine Leitplanke und fuhr danach mit dem Vorderrad auf diese hinauf. In der Folge kippte der Pkw auf die linke Fahrzeugseite und kam auf dieser zum Liegen. Der durch den Unfall schwer verletzte 79jährige Neubrandenburger musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde mit dem RTW zur weiteren Behandlung ins Klinikum Neubrandenburg verbracht. Für die Zeit der Bergung wurde der Friedrich- Engels- Ring,im Abschnitt der Unfallstelle, für eine Stunde voll gesperrt. An dem Ford Fiesta entstand Totalschaden in Höhe von 6000,- EUR.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: