FW-MG: Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug ...

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 17033 Neubrandenburg, Lk MSE - verbotene "Polen-Böller" im Schrank

Neubrandenburg (ots) - Am Vormittag des 18.12.2014 wurde von einem besorgten Erziehungsberechtigten das Polizeihauptrevier Neubrandenburg darüber informiert, dass der 15-jährige Sohn seiner Lebensgefährtin sogenannte Polen-Böller in der gemeinsamen Wohnung auf dem Lindenberg versteckt habe. Der Sachverhalt wurde umgehend durch die eingesetzten Polizeikräfte geprüft.

Im Kinderzimmer, versteckt in einem Schrank, wurden 5 Kartons a 20 Böller aufgefunden und sichergestellt. Bislang ist deren Herkunft unklar, da der Jugendliche dazu schweigt.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.

Die Polizei nimmt diese Gelegenheit wahr und warnt vor dem Gebrauch derartiger Böller. Gleichzeitig weist sie erneut ausdrücklich auf die Gefährlichkeit dieser Sprengkörper hin.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: