Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zwei Hakenkreuze an eine Hauswand in Gotthun gesprüht

Neubrandenburg (ots) - In der Nacht vom 13.12.2014 zum 14.12.2014 sprühten der oder die unbekannten Täter zwei Hakenkreuze auf eine Hauswand in Gotthun (LK MSE). Beide Symbole hatten eine Größe von ca. einem halben Meter. Das Wohnhaus wird derzeit von zwei bulgarischen Familien bewohnt. Die Beseitigung der Hakenkreuze wurde nach der Anzeigenaufnahme umgehend veranlasst.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg ermittelt wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung.

Zeugen die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2223, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jeder Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

POKin Carolin Radloff
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395 / 5582 -2040
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: