Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in 18435 Stralsund, Heinrich-Heine-Ring (Landkreis Vorpommern-Rügen)

Neubrandenburg (ots) - Am 07.12.2014, gegen 00.10 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg mitgeteilt, dass durch unbekannte Täter in einem Hausaufgang eines Wohnblocks im Heinrich-Heine-Ring in Stralsund mehrere Hakenkreuze an Wände und Türen geschmiert wurden. Die vor Ort eingesetzten Polizeivollzugsbeamten stellten fest, dass durch unbekannte Täter Wände sowie eine Wohnungstür des Hausaufganges vom Erdgeschoss bis ins 2. Obergeschoss mit insgesamt 25 Hakenkreuzen sowie 8 sogenannten Smileys bemalt wurden. Die Hakenkreuze und Smileys wurden in unterschiedlichen Größen (ca. 5x5 cm bis ca. 25x25 cm) mittels eines Faserstiftes aufgemalt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 250,00 EUR. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: