Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand leerstehender Mehrfamilienhäusern in Anklam

Anklam (ots) - Am 01.12.2014 gegen 23:40 Uhr kam es in der oberen Etage eines leerstehenden, ehemaligen Wohngebäudes in 17389 Anklam, Landkreis Vorpommern-Greifswald, in der Friedländer Straße 40 zu einem Brand. Das Feuer griff schnell auf die untere Etage über. Auch das angrenzende, ebenfalls leerstehende Gebäude, in der Breiten Straße 31, wurde Opfer der Flammen. Beide Gebäude wurden völlig zerstört. Es handelte sich um zwei massiv gebaute Mehrfamilienhäuser, welche seit mehreren Jahren leer standen. Personen wurden nicht verletzt. Zwei Bewohner eines angrenzenden Hauses wurden vorsorglich evakuiert. Sie wurden vorübergehend von Bekannten aufgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Da zum gegenwärtigen Zeitpunkt Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Ursache des Brandausbruchs aufgenommen. Die Friedländer Straße musste gesperrt werden, da der Giebel eines Hauses auf die Straße zu stürzen droht. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Anklam, Pelsin, Stretense und Ducherow waren zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: