Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 17036 Neubrandenburg, Lk MSE - Unterstützung bei Durchsetzung Hausrecht

Neubrandenburg (ots) - Am 29.11.2014, um 16:59 Uhr, wurden Beamte des Polizeihauptreviers Neubrandenburg zu einem Supermarkt in Neubrandenburg, Fritscheshof, gerufen.

Sie unterstützten eine Mitarbeiterin des Marktes bei der Durchsetzung des Hausrechts. Nicht zum ersten Mal ist dort ein in Neubrandenburg lebender Asylsuchender auffällig geworden. Am Abend des 29.11.2014 ist der Mann der Mitarbeiterin des Marktes gegenüber aggressiv aufgetreten, weil sie ihm das erteilte Hausverbot aussprach. Dies wollte der Betroffene jedoch nicht akzeptieren.

Mit Hilfe der eingetroffenen Beamten konnte der Mann des Marktes verwiesen und das Hausverbot durchgesetzt werden. Es wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch gegen den Asylbewerber erstattet.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: