Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 17087 Altentreptow Fichtestraße direkt vor dem AVPR Altentreptow. LK MSE, Suizid mit Schusswaffe

Neubrandenburg (ots) - Am 02.03.2014, 11:50 Uhr teilte ein Zeuge der ELST des PP Neubrandenburg mit, dass sein Freund nach einem leisen Knall einfach umgefallen sei. Eine sofortige Überprüfung durch Polizeivollzugsbeamte bestätigte den Sachverhalt. Es erfolgten Reanimationsmaßnahmen. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Neben dem Toten wurde eine Schusswaffe gefunden und sichergestellt, ebenso die dazugehörige Munition. Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg wurde informiert und regt eine Obduktion an. Die Identität des Toten wurde eindeutig geklärt. Es handelt sich um einen 51-jährigen Mann aus Neubrandenburg. Die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV
Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: