Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Raubstraftat in Neubrandenburg im Katharinenviertel

Neubrandenburg (ots) - Am 02.03.2014 gegen 09:18 Uhr kam es in Neubrandenburg im Katharinenviertel zu einer Raubstraftat. Eine 75-jährige Neubrandenburgerin befand sich auf dem Weg zu ihrer Wohnung, als sich ihr von hinten eine männliche Person näherte. Diese Person entriss ihr einen in der Hand mitgeführten Beutel. In diesem befand sich die Geldbörse der Geschädigten. Anschließend flüchtete der Täter. Durch sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter noch in Tatortnähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtige wurde bei diesem Bargeld aufgefunden, welches der Geschädigten zugeordnet werden konnte. Die entwendete Bargeldsumme beläuft sich auf 160,-EUR. Der Geschädigten konnte am Abschluss der Maßnahmen ihr Eigentum wieder übergeben werden.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: