Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 17111 Buschmühl, Lk MSE - Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Demmin (ots) - Am 03.02.2014, gegen 14:36 Uhr ereignete sich auf der L 27 zwischen Demmin und Buschmühl ein schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 76-jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Pkw Hyundai die L 27 aus Buschmühl kommend in Richtung Demmin. Etwa 300 Meter hinter dem Ortausgang Buschmühl kam selbiger aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Zu diesem Zeitpunkt fuhr direkt vor dem Pkw ein Radfahrer mit Kinderwagenanhänger. Noch während der Hyundai-Fahrer teilweise auf dem rechten Seitenstreifen fuhr, stieß er mit dem vor ihm fahrenden Radfahrer zusammen. Unmittelbar nach diesem Zusammenstoß stieß der Pkw gegen einen Baum auf dem rechten Seitenstreifen, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend mittig auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Radfahrer stürzte zu Boden und blieb unmittelbar vor dem Hyundai liegen.

Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Das im Kinderanhänger sitzende vierjährige Kind wurde leicht verletzt. Der 76- jährige Unfallfahrer wurde vor Ort medizinisch ambulant behandelt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 6.500 EUR. Zur Unfallaufnahme und Bergung des PKW wurde die L 27 für zwei Stunden voll gesperrt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache sind nicht abgeschlossen.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: