Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Personen

Neubrandenburg (ots) - Am 02.02.2014, gegen 12.30 Uhr befuhr eine 20-jährige Rüganerin mit ihrem Pkw Opel Corsa die Landesstraße 293 aus Richtung Karow in Richtung Prora. Ca. 400 m vor der Abfahrt Streu wurde der Fahrerin plötzlich schwindelig, wodurch sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der PKW drehte sich, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß in der weiteren Folge mit einem sich im Gegenverkehr befindlichen PKW Audi zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Corsa gegen die Leitplanke gedrückt. Der 49-jährige Audifahrer(Urlauber aus dem Landkreis-Oder-Spree)und seine 47-jährige Ehefrau sowie die Opelfahrerin wurden schwer verletzt in das SANA-Krankenhaus Bergen verbracht. Die L 293 war zeitweise voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000,- Euro.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell