Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 2 schwere Verkehrsunfälle mit Personenschaden und hohem Sachschaden

Neubrandenburg (ots) - Am 01.02.2014 gegen 10:05 Uhr ereignete sich auf der B 194 Höhe der Auffahrt zur A 20 Grimmen Ost (LK Vorpommern-Rügen) ein Verkehrsunfall. An diesem waren 4 Fahrzeuge beteiligt. Die Fahrerin eines PKW Mini Cooper befuhr die Ausfahrt der A 20 Grimmen Ost und hatte die Absicht, die B194 in Richtung McDonald's zu überqueren. Hierzu musste sie an der Ampel, welche rot zeigte, anhalten. Als der Rechtsabbiegepfeil grün anzeigte, fuhr die 37-jährige Fahrerin aufgrund einer Unachtsamkeit ebenfalls los und kollidierte beim Überfahren der Kreuzung mit einem VW T 4, welcher auf der B 194 aus Richtung Poggendorf kam und stieß mit einem PKW Toyota , welcher auf der gegenüberliegenden Seite der Kreuzung stand, zusammen. Des Weiteren wurde ein Verkehrsschild aus der Verankerung gerissen und gegen einen PKW VW Passat geschleudert. Die 37-jährige Fahrerin des Cooper wurde mit Verdacht HWS ins Krankenhaus Bartmannshagen verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt.

01.02.2014, gegen 12:00 Uhr Verkehrsunfall auf der Landesstraße 26 ca. 300 m vor dem Ortseingang 18516 Kandelin Der Fahrer eines Opel Vivaro befuhr die L 26 aus Richtung Greifswald kommend in Richtung Poggendorf. Vor der Ortschaft Kandelin verlor der 36-jährige Fahrer aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse die Gewalt über sein Fahrzeug und fuhr frontal gegen einen Straßenbaum. Im Fahrzeug befanden sich 8 Personen, davon wurden 4 schwer- und 4 leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden in das Krankenhaus Bartmannshagen und das Klinikum Greifswald verbracht. Hier wird der Sachschaden auf ca. 10.000,- Euro geschätzt.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: