Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß mit einem Hirsch auf der Insel Rügen

Bergen (ots) - Am 31.01.2014, gegen 21:35 Uhr, sprang auf Höhe des Burkvitzer Waldes ein Hirsch auf die B 96. Die 31-jährige Fahrerin eines PKW Opel konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Airbags ausgelöst und sie und ihr 30-jähriger Beifahrer wurden verletzt. Beide wurden ins Sana-Krankenhaus Bergen eingeliefert. An dem PKW entstand ein Schaden von ca. 7000 EUR. Der Hirsch verendete an der Unfallstelle.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHK Andreas Scholz / POKin Carolin Henschke
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: