Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 mit leicht verletzter Person Landkreis Vorpommern-Rügen

Grimmen (ots) - Am 16.01.2014 gegen 20:40 Uhr kam es auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Tribsses und Grimmen-West zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 46-jähriger Fahrer eines Audi A 8 aus Flensburg (Schleswig-Ho9lstein) befuhr die A 20 aus Richtung Lübeck kommend in Richtung Stettin. Kurz vor dem Parkplatz Trebetal-Süd überholte er ein anderes Fahrzeug. Beim Wiedereinordnen auf den rechten Fahrstreifen verlor er auf Grund der Witterungslage und der Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, dieses kam ins Schleudern. Dabei stieß er gegen die Mittel- und rechte Seitenschutzplanke und kam dann auf dem Standstreifen zum stehen. Der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer wurde dabei leicht verletzt (Schock und Prellungen). Seine Verbringung erfolgte ins Krankenhaus nach Bartmannshagen. Die A 20 musste zur Unfallaufnahme bzw. Bergung des PKW's für ca. 2 Stunden teilweise gesperrt werden. Der Sachschaden am Fahrzeug wird mit ca. 12.000,- EUR angegeben.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PHKin Madeleine Camin/PHK Andreas Scholz
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle.pp@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: