Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brennender Toaster löst Großeinsatz in Schwerin aus

Schwerin (ots) - Die Schweriner Berufsfeuerwehr musste am Freitag gegen 13:45 Uhr in die Von-Schulenberg-Straße ausrücken, um einen Wohnungsbrand zu löschen. Auch die Beamten des Schweriner Polizeihauptreviers kamen zum Einsatz.

Aus bisher unbekannter Ursache geriet ein Toaster in einer Wohnung in Brand. Das Feuer breitete sich schnell aus und verrußte die 3-Raum-Wohnung. Die 27-jährige Mieterin bemerkte den Rauch in der Wohnung. Sie informierte den Polizeinotruf, bevor sie mit ihrer 5-jährigen Tochter die Wohnung verließ.

Die Wohnungsmieterin und ihre Tochter erlitten eine Rauchgasvergiftung und werden in einem Schweriner Krankenhaus behandelt. Dem Vermieter entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Die Schweriner Kriminalpolizei hat sofort Ermittlungen zum Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Der Brandort ist gegenwärtig beschlagnahmt. Der Einsatz eines Brandsachverständigen ist in der kommenden Woche vorgesehen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: