Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Körperverletzungsdelikt nach verbaler Auseinandersetzung in der Straßenbahn

Schwerin (ots) -

Am frühen Nachmittag des 03.04.2017, gegen 13:30 Uhr wartete eine 
Gruppe Jugendlicher mit deutscher und nichtdeutscher Nationalität an 
der Straßenbahnhaltestelle in der Keplerstraße in Schwerin. Ebenso 
warteten dort der unbekannte männliche Tatverdächtige und seine 
weibliche Begleitung, welche sich von den Jugendlichen offenbar 
provoziert fühlten, da diese Worte wie "Deutsche raus" äußerten. 
Hierüber gerieten sie mit den Jugendlichen in der Straßenbahn in 
Streit, welcher an der Haltestelle Leibnizstraße in einem Kopfstoß 
des Tatverdächtigen gegen einen der Jugendlichen endete. Dieser 
erlitt dadurch eine Nasenbeinfraktur, die im Krankenhaus behandelt 
werden musste. Nachdem seine Freunde dem flüchtenden Tatverdächtigen 
folgten, bedrohte sie dieser mit einem Taschenmesser und erhob den 
ausgestreckten rechten Arm. Anschließend entfernten sich der Täter 
mit seiner Begleitung sowie die Jugendlichen in entgegengesetzte 
Richtungen.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und 
Nötigung sowie wegen des Verwendens von Kennzeichen 
verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

A. Ott-Ebert
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: