Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Betrunkener Mann erregt öffentliches Ärgernis durch exhibitionistische Handlungen

Rostock (ots) -

Nach Bürgerhinweis konnten Polizeibeamte am Samstagabend gegen 18:40 
Uhr am Eingang zum Rostocker Fischerdorf einen 36-jährigen stark 
alkoholisierten Mann auf einer Parkbank sitzend mit geöffneter Hose 
feststellen. Zuvor hatten Zeugen die Polizei darüber informiert, dass
der Mann sein entblößtes Geschlechtsteil zeigen und vornehmlich 
Passantinnen anpöbeln würde.
Der durchgeführte Atemalkoholtest führte zu einem Ergebnis von 1,95 
Promille.
Gegen den tatverdächtigen Mann wurde eine Strafanzeige wegen 
exhibitionistischer Handlungen aufgenommen.
Sollten weitere Zeugen Hinweise zu der Tat haben, werden diese 
gebeten, sich über die Internetwache www.polizei.mvnet.de oder unter 
0381-77070 an das Polizeirevier in Rostock-Lichtenhagen zu wenden.

A. Ott-Ebert, PHKin
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: