Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verdacht der Brandstiftung in Stäbelow

Rostock (ots) - Am 10.09.2016 gegen 14:30 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand einer Strohmiete. In Folge des Feuers wurden 2000 Strohballen vollständig vernichtet. Personen waren nicht in Gefahr, der Sachschaden beträgt ca. 52000 EUR. Zur Brandbekämpfung waren insgesamt 36 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Stäbelow, Ziesendorf, Kritzmow, Schwaß, Bölkow und Hansdorf im Einsatz. Sachdienliche Hinweise zu dem o. a. Sachverhalt nimmt das Polizeihauptrevier in Bad Doberan unter der Rufnummer 038203 560, der Polizeinotruf 110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nico Findeklee
PHK
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: