Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Mehrfacher Brand eines Mähdreschers

Reimershagen (ots) -

In der Nacht vom 30. zum 31.07.2016 kam es zu insgesamt drei 
Einsätzen von Feuerwehr und Polizei aufgrund eines brennenden 
Mähdreschers auf einem Feld in der Nähe von Reimershagen. Gegen 20:30
Uhr fing der Motorraum des Mähdreschers während der Mäharbeiten Feuer
und musste durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht werden. Einige 
Stunden später, gegen 23:30 Uhr, kam es dann zu einem erneuten 
Einsatz von Feuerwehr und Polizei hinsichtlich desselben 
Mähdreschers. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der 
Mähdrescher bereits in voller Ausdehnung. Die Freiwilligen 
Feuerwehren von Lohmen, Reimershagen und Krakow am See waren mit 
insgesamt 18 Kameraden vor Ort und löschten das Feuer. Es entstand 
ein Sachschaden von ca. 400.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache 
aufgenommen.  Noch während sich die Polizei vor Ort befand, kam es 
gegen 2:30 Uhr aufgrund eines Funkenschlags zu einem dritten 
Brandausbrauch, so dass erneut die Feuerwehr alarmiert werden musste.

PR J. Ninnemann
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: