Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brennende Stroh- und Heuballen in Ortkrug (LK LWL)

Rostock (ots) - In der Nacht zum Freitag wurden gegen Mitternacht brennende Strohballen in Ortkrug gemeldet. Als die Polizei und die Feuerwehr vor Ort eintrafen, brannten die zwei Mieten mit etwa 380 Bunden Stroh und Heu in voller Ausdehnung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer Brandstiftung auszugehen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Im Löscheinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Lübesse, Rastow und Uelitz. Die Landesstraße 072 wurde während der Löscharbeiten halbseitig gesperrt.

Olaf Matros
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptrevier Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: