Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Räuberische Erpressung in Rostock

Rostock (ots) - Am 27.07.2016 gegen 21:35 Uhr befand sich ein 26-jähriger Geschädigter als Kunde vor einem Dönerstand in der Doberaner Straße in Rostock. Aus einer Gruppe von 8 Personen wurde er mit Schlägen bedroht und aufgefordert, sein T-Shirt auszuziehen und dies zu übergeben. Aus Angst übergab der Geschädigte das geforderte T-Shirt. Die Tätergruppe entfernte sich in Richtung Niklotstraße. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Tatverdächtigen nicht aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Rostock Reutershagen unter der Rufnummer 0381 4916224, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Nico Findeklee
PHK
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: