Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verfassungsfeindliche Parolen in Rostock

Rostock (ots) - Am 26.07.2016 kam es kurz vor Mitternacht Schiffbauerring in Rostock zu Rufen von verfassungsfeindlichen Parolen. Ein Hinweisgeber informierte die Polizei über eine Gruppe Jugendlicher, die "Sieg Heil" und "Heil Hitler" riefen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nico Findeklee PHK Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: