Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: 15-Jährige im Bus von Rostock nach Bad Doberan bedrängt

Bad Doberan (ots) - Am Abend des 16.07.2016 gegen 20:20 Uhr fuhr die 15-jährige Geschädigte mit dem REBUS Nr. 121 vom Rostocker Bahnhof in Richtung Bad Doberan. In den Bus stiegen an der Haltestelle Deutsche MED in Rostock eine Gruppe von drei jungen Männern mit augenscheinlichem Migrationshintergrund zu. Einer der Männer setzte sich im Laufe der Fahrt neben die Geschädigte und begann schließlich sie gegen ihren Willen am Oberschenkel zu berühren. Durch das abwehrende Verhalten sowie durch die Hilfe weiterer Fahrgäste konnte sich die Geschädigte vor weiteren Übergriffen schützen. Die Männer verließen den Bus an der Haltestelle Buchenberg in Bad Doberan. Die Polizei bitte um Mithilfe. Wer hat den Sachverhalt im Bus beobachtet oder kann Angaben zu den Personen und ihrem Verbleib machen? Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Bad Doberan unter der Telefonnummer 038203-560, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.deentgegen.

Christian Eckermann
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: