Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwererer Verkehrsunfall mit einer getöteten Person auf der Landstraße 11 bei Langen Trechow

Rostock (ots) - Am 08.07.2016 gegen 15:30 Uhr ereignete sich auf der Landstraße L11 zwischen den Ortschaften Bernitt und Langen Trechow ein schwerer Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache stießen auf regennasser Fahrbahn ein PKW Smart und ein mit Getreide beladener LKW mit Anhänger im Gegenverkehr zusammen. In Folge der Kollision stürzte das LKW-Gespann um und kam auf dem Smart zum Liegen. Der 58-jahrige Fahrer des PKW wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 63-jährige Fahrer des LKW wurde mit leichten Verletzungen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Bützow verbracht. Die Unfallstelle wird zur Bergung der Unfallfahrzeuge noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 150.000EUR. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger der DEKRA wurde zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Christian Eckermann, PHK
Polizeiführer vom Dienst
Polizeihauptkommissar 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: