Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand der alten Psychiatrie in Wismar

Wismar (ots) -

Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet am 07.07.2016, gegen 
23:40 Uhr das leerstehende Gebäude der alten Psychiatrie in Wismar, 
Dahlberg in Brand. Bei Eintreffen der Polizei brannte das Haus 
bereits in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr war mit ca. 100 
Einsatzkräften aus Wismar und Umgebung im Einsatz. Trotz aller 
Bemühungen konnte das Gebäude nicht gerettet werden, es brannte 
komplett nieder. Der entstandene Sachschaden lässt sich noch nicht 
beziffern.
Während des Brandes waren die angrenzenden Straßen für den 
Fahrzeugverkehr gesperrt, durch die starke Hitzeentwicklung flogen 
geborstene Dachziegel und andere Hausteile umher.
Die Feuerwehr wird noch bis in den Tag hinein mit Restlöscharbeiten 
vor Ort beschäftigt sein.
Da das Gebäude von sämtlichen Versorgungsleitungen getrennt ist, hat 
die Kriminalpolizei die Ermittlungen wegen vorsätzlicher 
Brandstiftung aufgenommen. Bürger mit Zeugenhinweisen wenden sich 
bitte an das Polizeihauptrevier in Wismar unter 03841-2030 oder an 
die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

A. Ott-Ebert, PHKin
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: