Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand einer Werks- und Kartoffelhalle des Julius Kühn-Institutes in Groß Lüsewitz

Sanitz (ots) -

Am 07.07.2016, gegen 16:52 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert,
dass eine Werks- und Kartoffelhalle des Julius Kühn-Institutes (JKI),
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, in Groß Lüsewitz brennt.
Bei Eintreffen der Polizeibeamten am Einsatzort bestätigte sich der 
Sachverhalt. Aus bislang unbekannter Ursache brach ein Feuer aus, 
welches die komplette Halle erfasste. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs 
befanden sich in der Halle u. a. Gasflaschen, Arbeitsmaschinen und 
Kartoffeln. 
Durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Groß 
Lüsewitz, Sanitz, Tessin, Broderstorf, Thulendorf/Steinfeld, Bad 
Doberan und Neubukow konnte das Feuer unter Einsatz von 
Atemschutzgerät gelöscht werden. Die vorhandenen Gasflaschen konnten 
durch die Feuerwehrleute rechtzeitig geborgen werden. 
Durch ihren Einsatz konnte ein Übergreifen des Brandes auf 
angrenzende Wohnhäuser verhindert werden.
Die Halle brannte komplett aus. 
Der entstandene Sachschaden wird auf einen siebenstelligen Betrag 
geschätzt.
Personen wurden nicht verletzt, es kam nicht zu 
Verkehrsbeeinträchtigungen.
Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Ingo Barth, PHK
DGL PR Sanitz 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: