Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Unfallflucht in Güstrow - 17 Jahre altes Mädchen angefahren - Polizei sucht Zeugen

Güstrow (ots) -

Am Mittwochmorgen gegen 7:05 Uhr wurde eine Schülerin in Güstrow nach
Verlassen des Busses angefahren. Der Fahrer beging Unfallflucht. Das 
17-jährige Mädchen war auf dem Weg zur Schule und verließ den 
Linienbus an der Haltestelle Goldberger Straße auf Höhe der 
Fachhochschule. Beim Überqueren der Straße in Richtung der Straße 
"Bistede", wurde sie von einem von links kommenden schwarzen 
Kleinwagen erfasst und erlitt dabei erhebliche Verletzungen. Der 
Fahrer stoppte zwar kurz sein Fahrzeug,  fuhr dann aber, ohne sich um
das Mädchen zu kümmern, in Richtung Gutow weiter. Auch andere 
Fahrzeugführer, die Zeuge des Unfalles wurden, fuhren in einem Bogen 
an der Jugendlichen vorbei, ohne auf die Idee zu kommen, ihr zu 
helfen. 

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe:
Wer hat den Unfall beobachtet?
Wer kann Angaben zum Unfallfahrzeug (schwarzer Kleinwagen) machen?
Wer kann Angaben zu dem Unfallfahrer machen, der von dem Mädchen als 
Brillenträger, etwa 45 bis 50 Jahre alt, mit kurzen dunklen Haaren 
und Halbglatze beschrieben wird?
Hinweise bitte an das Polizeihauptrevier in Güstrow, Tel. 03843/2660. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: