Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Mann stürzt bei der Flucht vor der Polizei vom Balkon in Schwerin

Rostock (ots) - Am 25.06.2016 um 01:32 Uhr erfolgte ein Polizeieinsatz wegen ruhestörenden Lärms im Stadtteil Lankow. Der Lärm wurde von mehreren Personen aus der Wohnung im 1. OG verursacht. Als die eingesetzten Beamten eintrafen und die Wohnung der Ruhestörung aufsuchten, floh eine männliche Person über den Balkon aus der Wohnung. Dabei stürzte der 53-jährige Mann aus einer Höhe von 4 Metern in den Hinterhof und verletzte sich an der Hand. Dort wurde er von den Beamten aufgegriffen. Es stellte sich heraus, dass die Person per Haftbefehl gesucht wurde. Nach der ärztlichen Versorgung im Krankenhaus, wurde er in Haft genommen.

Bleckwehl, POK
Polizeihauptrevier Schwerin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: