Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 20

Rostock (ots) - In der Nacht vom 20.06.2016 zum 21.06.2016 ereignete sich gegen 01:30 Uhr auf der BAB 20, zwischen den Anschlussstellen Bad Sülze und Tessin, ein Verkehrsunfall zwischen einem Kleinbus und einem Kleintransporter. Beide Fahrzeuge waren zum Unfallzeitpunkt nur mit den jeweiligen Fahrern besetzt. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr der 20-jährige Fahrer des Kleinbusses auf den Kleintransporter aufgrund Unaufmerksamkeit auf. Hierdurch wurde der 43-jährige Fahrer des Transporters schwerverletzt. Er wurde in ein Rostocker Klinikum eingeliefert. Weiterhin entstand ein Sachschaden in einer Höhe von etwa 52000,-EUR. Aufgrund von Bergungsarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Lübeck bis etwa 02:45 Uhr voll gesperrt. Eine anschließende halbseitige Sperrung dauert bis in die Morgenstunden. Momentan wird der Verkehr auf der Überholspur vorbeigeleitet.

Dahm, PHK
AVPR Dummerstorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: