Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Straßenbahnunfall in Schwerin

Rostock (ots) - Am Nachmittag des 20.06.2016 kam es während des Berufsverkehrs an der Endhaltestelle der Straßenbahn in Neu Pampow zu einem Unfall. Ein 19-jähriger Mann stürzte aus noch ungeklärter Ursache plötzlich von der Bordsteinkante des Haltestellenbereiches vor den einfahrenden Straßenbahnzug. Trotz sofort durch den Straßenbahnführer eingeleiteter Gefahrenbremsung geriet der Gestürzte unter den Triebwagen. Bei dem Unfall erlitt der Mann lebensbedrohliche Verletzungen im Bereich des Kopfes, der Wirbelsäule und im Brustbereich. Er wurde vor Ort durch Rettungskräfte intensiv betreut und in die Notaufnahme eines Schweriner Krankenhauses transportiert. Aufgrund des Unfalles kam es zu massiven Behinderungen im Straßenbahnverkehr.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

C. Schümann, Polizeikommissar
Polizeihauptrevier Schwerin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: