Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Enkeltrick in Schwaan - 65-Jährige um Ersparnisse betrogen

Schwaan (ots) - Bereits am gestrigen Nachmittag wurde eine 65-jahrige Frau in Schwaan Opfer von Betrügern. Die Frau erhielt einen Anruf von einer männlichen Person, die sich als ihr Schwager ausgab. Unter dem Vorwand dringend Bargeld für den Kauf einer Immobilie zu benötigen, überredete der Täter die Geschädigte eine größere Summe Bargeld an eine Botin zu übergeben. Als die Komplizin des Täters kurz darauf erschien, übergab die Geschädigte 12.000EUR.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang erneut vor Betrügern am Telefon. Übergeben Sie kein Geld an unbekannte Personen. Informieren sie die Polizei über den Notruf 110, sofern ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Wenn Sie Opfer einer solchen Straftat geworden sind, erstatten Sie eine Anzeige.

Weitere Informationen zum Thema Enkeltrick gibt es unter http://www.polizei-beratung.de/themen -und-tipps/betrug/enkeltrick.html

Christian Eckermann, Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: