Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Körperverletzung in Ludwigslust

Rostock/Ludwigslust (ots) - Am 16.06.2016 kam es im Sky-Center in Ludwigslust zu einer Auseinandersetzung zwischen 3 männlichen Personen. Auslöser des Streits war eine unsittliche Berührung durch den Tatverdächtigen zum Nachteil der Freundin eines Geschädigten. Dieser wollte den 27-Jährigen Tatverdächtigen daraufhin zur Rede stellen. Jedoch reagierte der aus Bremen stammende Mann äußerst aggressiv und fragte bei dem benachbarten Dönerstand um ein Messer, mit welchem er die zwei Jungen attackieren wollte. Als von dem dortigen Angestellten jedoch keine Reaktion erfolgte, griff er kurzerhand nach zwei Glasflaschen aus dem Einkaufskorb einer Passantin und versuchte die zwei Geschädigten damit zu schlagen. Dies blieb allerdings erfolglos. In der weiteren Folge der Auseinandersetzung schlug der Täter zweimal auf eines der Opfer ein. Dieser wurde dadurch leicht verletzt. Die Passantin reagierte vorbildlich, sprach zwei Männer aus dem Umfeld an den Täter festzuhalten und informierte sofort die Polizei. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Der Täter wird sich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, der vorsätzlichen einfachen Körperverletzung sowie für die unsittliche Berührung verantworten müssen.

L. Klempert, Polizeikommissar

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: