POL-HRO: Flaschen flogen gegen Fensterscheibe einer Wohnung für Zuwanderer

Hagenow (ots) - In Hagenow warfen am Mittwoch zwei unbekannte Täter gegen 22:15 Uhr in der Rudolf-Tarnow-Straße Bierflaschen gegen die Fensterscheibe einer Wohnung im Erdgeschoss. Die Scheibe zersplitterte durch die Wucht des Aufpralls. Ein 20-jähriger Syrer wurde durch einen Teil der Flasche am Kopf getroffen. Zudem verletzen die herumfliegenden Splitter ihn und seinen syrischen Mitbewohner. Beide Opfer erlitten leichte Schnittverletzungen an den Händen.

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden tatverdächtigen Männer nicht mehr festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: