Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: PKW überschlägt sich auf A 14 - 1 verletzte Person - hoher Sachschaden

Rostock (ots) -

Am 09.03.2016 gegen 16:50 Uhr ereignete sich auf der A 14 ein 
Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Nach Zeugenangaben 
befuhren zwei PKW die A 14 in Richtung des Autobahnkreuzes A 14/A 24.
Ein PKW Opel befuhr den rechten Fahrstreifen. Als sich ein zweiter 
PKW VW auf dem linken Fahrstreifen von hinten näherte, fuhr der erste
PKW plötzlich vom rechten auf den linken Fahrstreifen, so dass es zum
seitlichen Zusammenstoß kam. Der 31 Jahre alte Fahrer des VW konnte 
seinen PKW noch auf dem Seitenstreifen anhalten. Der 48 Jahre alte 
Fahrer des Opel verlor die Kontrolle über seinen PKW, kam ins 
Schleudern und überschlug sich mehrfach. Der Fahrer konnte sich 
selbstständig aus seinem Opel befreien, so dass die zur Hilfe 
gerufenen Feuerwehren aus Cambs und Leezen nicht eingreifen mussten. 
Es wird ermittelt, warum der Fahrer des Opel plötzlich den 
Fahrstreifenwechsel von rechts nach links vollzog. Der Fahrer wurde 
leicht verletzt ins Klinikum Schwerin gebracht. Der Sachschaden wird 
auf 30000 EUR geschätzt. 

AVPR Stolpe Tobias Penning, Polizeikommissar

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: