Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schlägerei unter Zuwanderern in Schwerin

Schwerin (ots) - Am Samstag kam es gegen 15:00 Uhr in der Magdeburger Straße zu einer Schlägerei zwischen mehreren syrischen Männern. Hierbei erlitten zwei Geschädigte und zwei Täter leichte Verletzungen.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen sprachen die tatverdächtigen Männer zwei jugendliche Brüder aus Syrien auf der Straße an. Dann kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen vier männlichen Tätern und den beiden Geschädigten. Ein 16-jähriger Geschädigter erhielt einen Schlag auf die Schulter. Sein Bruder bekam einen Faustschlag ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Täter zunächst unerkannt noch vor Eintreffen der Polizeibeamten.

Noch während der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die Schweriner Beamten nach Hinweisen vier tatverdächtige Personen bekannt machen. Zwei Täter hatten sich bei der Schlägerei ebenfalls verletzt und riefen einen Rettungswagen. Sie erlitten leichte Verletzungen an einer Hand und an einem Bein. Gegen die vier Täter ermittelt die Schweriner Kriminalpolizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: