POL-HRO: Jungem Schweriner wurde sein jugendliches Aussehen zum Verhängnis

Rostock/Schwerin (ots) -

Schwerin - Am 29.02.2016 kurz vor 22 Uhr wollten zwei Polizeibeamte 
auf dem Marienplatz eine Verkehrskontrolle durchführen. Dabei kam 
ihnen eine männliche Person entgegen, die rauchte. 
Da diese Person nach Einschätzung der Beamten augenscheinlich noch zu
jung zum Rauchen  war, entschieden sie sich, die Person zu 
kontrollieren. Als der 20 Jahre alte Schweriner seinen Ausweis aus 
der Gürteltasche holte, stellten die Beamten darin ein 
Butterflymesser und einen Schlagring fest. Da es sich bei beiden 
Gegenständen um verbotene Gegenstände nach dem Waffengesetz handelt, 
wurden diese sichergestellt. Eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das 
Waffengesetz wurde gefertigt. 

Kubischok, KHK
DGL Polizeihauptrevier Schwerin 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: