Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit Personenschaden und Verkehrseinschränkungen auf der A 20

Rostock (ots) -

Am 09.02.2016, gegen 19:30 Uhr, kam es auf der BAB 20, 
Richtungsfahrbahn Stettin, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.
Aus bisher unbekannter Ursache geriet der Fahrer eines PKW Ford 
zwischen dem Parkplatz Quellental und der Anschlussstelle Bad Doberan
frontal unter einen vor ihm fahrenden LKW. Der Fahrer des PKWs erlitt
dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde in ein 
Rostocker Klinikum eingeliefert. Der Fahrer des LKWs wurde nicht 
verletzt und konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. 
Am PKW entstand Totalschaden, Der Gesamtschaden des Unfalls beläuft 
sich auf ca. 15.000,-EUR. Zur Unfallaufnahme und zur Bergung des PKWs
musste die Autobahn zeitweilig voll gesperrt werden. Es kam zu 
Verkehrsbeeinträchtigungen. Gegen 21:00 Uhr konnte die Strecke wieder
für den Verkehr freigegeben werden. 

PHK R. Schlösser DGL AVPR Dummerstorf

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: