POL-HRO: Schweriner Polizei ermittelt nach Raub

Schwerin (ots) - Unbekannte Täter raubten am Freitag gegen 20:00 Uhr einem jungen Mann in Schwerin das Handy.

Vier Tatverdächtige schlugen an der Haltestelle der Straßenbahn in der Hagenower Straße auf den 22-jährigen Geschädigten ein. Als er sein Mobiltelefon aus der Tasche zog, um die Polizei zu rufen, entrissen sie ihm das Handy. Die drei tatverdächtigen Männer flüchteten gemeinsam mit einer weiteren Täterin in unbekannte Richtung. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen im Gesicht.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Schweriner Polizeibeamten blieb leider ohne Erfolg. Die vier Täter konnten unerkannt entkommen. Die Schweriner Kriminalpolizei hat sofort die Ermittlungen wegen Raub aufgenommen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: