Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall an Autobahnauffahrt zur A 19

Güstrow (ots) -

Am 31.01.2016, gegen 17:00 Uhr, kam es Höhe der Autobahnauffahrt 
Güstrow-Süd zur A 19 zu einem Verkehrsunfall mit drei 
leichtverletzten Personen, darunter ein 6-jähriges Mädchen. Ein 
22-jähriger Fahrer eines VW Polo übersah beim Abbiegen auf die 
Autobahn, den mit drei Personen besetzten entgegenkommenden PKW Ford.
Alle drei Insassen erlitten leichte Verletzungen und wurden zur 
Beobachtung in das KMG Klinikum Güstrow verbracht. Der Fahrer des VW 
Polo blieb unverletzt. Beide PKW waren nicht mehr fahrbereit. Der 
Gesamtschaden wird auf 20.000EUR beziffert. An der Unfallstelle kam 
es zu keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.
 
Bosmann, Benjamin
Polizeikommissar
Polizeirevier Teterow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: