Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: 18-Jährige nach Silvesterparty verstorben

Rostock (ots) - Die Rostocker Kriminalpolizei ermittelt derzeit in einem Todesfall. Eine 18-Jährige ist in der Silvesternacht aus noch ungeklärter Ursache verstorben. Die Frau brach gegen 3.30 Uhr in einem Rostocker Szeneclub zusammen. Trotz sofort eingeleiteter Maßnahmen verstarb die Frau wenig später in einem Rostocker Krankenhaus.

Warum die 18-Jährige zusammenbrach und ob möglicherweise der Konsum von Drogen die Todesursache ist, wird derzeit ermittelt. Das Ergebnis der toxikologischen Untersuchung steht aus.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: