Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Rettungshubschrauber im Einsatz - Kind in Pool gefallen

KLein Sprenz (ots) -

Am 02.01.2016 informierte die Rettungsleitstelle gegen 15.35 Uhr die 
Polizei über einen Rettungseinsatz in 18299 Klein Sprenz, bei dem 
auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam. 
Ein 4-jähriger Junge hatte auf dem Grundstück seiner Großeltern 
gespielt und war in den Pool gefallen, wo er über mehrere Minuten 
unter Wasser geriet. Durch den Vater bzw. die Großeltern, die den 
Jungen dort fanden, erfolgten erfolgreich Reanimationsmaßnahmen, bis 
die Rettungskräfte eintrafen und ein hinzugerufener Hubschrauber den 
Verunglückten in die CUK Rostock flog. 
Auch wenn die Maßnahmen der Polizei noch nicht abgeschlossen sind, 
wird nach ersten polizeilichen Ermittlungen von einem Unglücksfall 
ausgegangen.

EPHK Gilbert Küchler
PFvD, 
Polizeipräsidium Rostock,
Dezernat 1, 
Einsatzleitstelle 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: