Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Täter nach versuchtem Raub gesucht

Rostock (ots) - Ein bisher unbekannter Täter griff eine 47-jährige Frau an der Rostocker Petribrücke an und schlug ihr auf den Kopf. Das Opfer erlitt hierbei Verletzungen, die zunächst medizinisch versorgt werden mussten. Sie konnte jedoch noch im Verlauf der Nacht das Krankenhaus wieder verlassen.

Der tatverdächtige Mann war vermutlich auf das Mobiltelefon der geschädigten Frau aus. Eine vorbeifahrende Straßenbahn störte ihn jedoch, so dass er ohne Beute in unbekannte Richtung flüchtete. Zeugen beschreiben den Tatverdächtigen wie folgt:

     -	Er ist etwa 30 Jahre alt,
     -	180 cm groß,
     -	hat kurze blonde Haare,
     -	und trug eine gelb/schwarze Jacke und hatte einen grünen   
        Rucksack bei sich. 

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu Tätern oder Tatbeteiligten machen. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: