Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Versuchter Diebstahl von Treibstoff in Bad Kleinen durch aufmerksamen Bürger vereitelt

23996 Bad Kleinen (ots) - Am 22.05.2015, gegen 23:15 Uhr teilt ein Bürger aus Bad Kleinen mit, dass er beobachtet hat, wie sich drei männliche Personen an Fahrzeugen in der Kurze Straße auffällig verhalten. Noch vor Eintreffen der Beamten am Tatort entfernten sich die Personen mit einem roten Kleinwagen in Richtung B106. Durch das Polizeihauptrevier Wismar wurden umgehend Maßnahmen eingeleitet die schließlich zur Ergreifung der Täter auf der L031 am Abzweig Hoppenrade führten.

Die Spurensicherung am Tatort erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Kriminaldauerdienst. Den Spuren am Tatort zur Folge versuchten die drei Männer im Alter von 25, 36 und 38 Jahren, Benzin aus den Fahrzeugen zu entwenden.

Der 25 jährige Fahrzeugführer hatte weiterhin keine Fahrerlaubnis und stand vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel, außerdem bestand kein Versicherungsschutz für das Fahrzeug.

Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis, ohne Pflichtversicherung und unter Einfluss von Betäubungsmittel aufgenommen.

Sascha Puchala
Polizeihauptkommissar
Polizeihauptrevier Wismar
Tel: 03841-2030 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: