LPI-G: 15-Jährige vermisst

Altenburg (ots) - Seit dem 28.09.2017, 07:30 Uhr wird die 15-jährige Roxana Tänzler aus Altenburg vermisst. ...

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Polizeiliche Einsatzanlässe am Wochenende im Bereich Ludwigslust

Rostock (ots) - DÖMITZ/ Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz

In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel einer 
Streifenwagenbesatzung gegen 00:40 Uhr in der Werderstraße ein 
älterer schwarzer Mercedes auf, welcher daraufhin gestoppt und einer 
Kontrolle unterzogen wurde.
Da der bulgarische Fahrzeugführer der deutschen Sprache kaum mächtig 
war fungierte der eigentliche Fahrzeughalter als Übersetzer.
Im Gespräch stellte sich heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein 
vorlegen konnte. Außerdem machte er widersprüchliche Angaben zum 
Verbleib dieses bulgarischen Führerscheines.
Da der Halter des Mercedes den Beamten während des Gesprächs 
ebenfalls etwas nervös vorkam, wurde das Fahrzeug genauer überprüft.
Dabei wurde festgestellt, dass dieses seit einiger Zeit nicht mehr 
versichert ist.
Das Kennzeichen wurde daraufhin durch die Beamten entstempelt und der
Fahrzeugschein sichergestellt.
Gegen den Halter wird nun wegen des Verstoßes gegen das 
Pflichtversicherungsgesetz und gegen den Fahrer wegen des Verdachts 
des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. 

KOLBOW/ Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Hyundai-Fahrer am 
Samstagnachmittag auf der Landesstraße 08 in Kolbow nach rechts von 
der Fahrbahn ab, kollidierte dann mit einer Eiche am Straßenrand und 
kippte schließlich auf die Seite.
Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden und der 75-jährige 
Fahrer musste leicht verletzt ins Krankenhaus nach Ludwigslust 
gebracht werden.
Der Fahrer war nicht alkoholisiert, er hatte 0,0 Promille gepustet. 

KUMMER/ Motorrad entwendet

Unbekannte entwendeten in der Zeit von Mitte April bis Samstagabend 
aus einem leer stehenden Gebäude in der Schulstraße ein 
Leichtkraftrad der Marke Daelim. Dieses wurde durch den Eigentümer 
des Motorrads als Abstellmöglichkeit genutzt.
Die Täter gelangten vermutlich über ein aufgehebeltes Fenster in das 
Gebäude. Über dieses Fenster wurde das Motorrad dann vermutlich auch 
aus dem Gebäude befördert.
Der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion war zur Spurensicherung
vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.
Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. 

LUDWIGSLUST/Techentin - Tatverdächtige bei Dieseldiebstahl überrascht

Durch zwei aufmerksame Passantinnen wurden am Samstagabend um kurz 
nach 22 Uhr im Fliederweg, während eines Spazierganges mit dem Hund, 
mehrere laute Knallgeräusche wahrgenommen.
Sie gingen auf die Quelle der Geräusche zu und sahen einen geparkten 
LKW, auf dessen Beifahrerseite sich eine männliche Person zu schaffen
machte.
Durch die Passantinnen aufgeschreckt flüchtete dieser vom LKW. An 
diesem wurde auf der Beifahrerseite festgestellt, dass der Tank 
aufgeschnitten wurde.
Da die beiden Zeuginnen sich auch das Kennzeichen eines verdächtigen 
Fahrzeugs in Tatortnähe merken konnten, führten Ermittlungen der 
eintreffenden Beamten zu einem aus der Region stammenden 
Tatverdächtigen und einem möglichen Komplizen.
Die Ermittlungen wegen Dieseldiebstahls dauern an. 

LUDWIGSLUST/Polizeihauptrevier - Betrunkener fährt mit Fahrrad vor

Ein 54-jähriger fuhr am Samstag gegen 23 Uhr mit seinem Fahrrad bei 
der Dienststelle des Polizeihauptreviers vor, um den Beamten einen 
Hinweis zu sich merkwürdig verhaltenden Jugendlichen zu geben.
Dabei wurde bei dem Mann ein starker Alkoholgeruch in der Atemluft 
festgestellt. Ein Test ergab einen Promillewert von 1,8. Eine 
Blutprobenentnahme wurde daraufhin im Krankenhaus Ludwigslust 
durchgeführt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im 
Straßenverkehr eingeleitet. 

LUDWIGSLUST/ Mercedes-Fahrer mit über 0,5 Promille gestoppt

Während mobiler Verkehrskontrollen wurde in der Nacht von Samstag auf
Sonntag, gegen halb drei, in der Schweriner Straße ein 29-jähriger 
Mercedes Fahrer gestoppt.
Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille.
Ein Ordungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet. 

PK Zimmerman Polizeihauptrevier Ludwigslust

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: