Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Autofahrer prallt gegen einen Straßenbaum

Wismar (ots) - Am 01.05.2015 gegen 20:50 Uhr befuhr ein 38-jähriger Daewoo Fahrer die Bundesstraße 195 aus Bandekow kommend in Richtung Vorderhagen. In der "S-Kurve" kurz hinter dem Abzweig "Am Sudedeich" verlor der Fahrzeugführer, welcher allein in seinem Pkw war, aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der weiteren Folge kam der Pkw nach links von der Fahrbahn ab und stieß, nachdem er einen Straßenbegrenzungspfeiler überfuhr, frontal gegen einen Baum. Dabei wurde das Fahrzeug so schwer beschädigt, dass der Fahrzeugführer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Erst durch die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Teldau, Vorderhagen und Boizenburg/Elbe konnte der Fahrzeugführer befreit werden. Dieser war kaum ansprechbar und musste sofort von der Besatzung des Rettungswagens medizinisch behandelt werden, bevor er mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Hamburg-Eppendorf gebracht wurde. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 6000,-EUR. Der Verkehr auf der B 195 musste für ca. 3 Stunden umgeleitet werden. Bei den Rettungs- und Bergungsmaßnahmen fiel den eingesetzten Kräften der Geruch von Alkohol auf, ob der Fahrzeugführer Alkohol konsumiert hat, ist noch nicht geklärt.

Patrick Petras
Polizeikommissar
Polizeihauptrevier Wismar 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: