Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verfassungswidrige und beleidigende Schmierereien in Warin

Wismar (ots) - Beamte des Wismarer Polizeihauptreviers stellten am Vormittag in der Ortslage Warin großflächige Schmierereien an Fassaden, Bautafeln und Stromkästen in schwarzer und pinken Farbe fest.

Am Fritz-Reuter-Platz sprayten unbekannte Täter vermutlich in der Nacht zum Samstag mehrere Graffitis an Hauswände und Stromkästen. Neben beleidigenden Ausdrücken schmierten sie auch mehrere Hakenkreuze großflächig auf.

Die Tatverdächtigen schmierten die beleidigenden Parolen und verfassungswidrigen Symbole an die Wand eines Getränkemarktes in der Friedensstraße sowie auf die Fassade der Grundschule in der Geschwister-Scholl-Straße. Auch die Garage der Freiwilligen Feuerwehr Warin im Kirchtor blieb von dem Geschmiere nicht verschont.

Es entstand den Geschädigten ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Beamten des Wismarer Kriminaldauerdienstes konnten mehrere Spuren sichern. Die Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigungen aufgenommen.

Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Torsten Sprotte
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pp-hro@gmx.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: